Versand , Lieferzeiten und Zahlungen.

Versand , Lieferzeiten und Zahlungen.

  1. Preise und Versandkosten
    4.1. Alle Preise, die auf der Web­site des Ver­käu­fers ange­ge­ben sind, ver­ste­hen sich ein­schließ­lich der jeweils gül­ti­gen gesetz­li­chen Umsatzsteuer.
    4.2. Zusätz­lich zu den ange­ge­be­nen Prei­sen berech­net der Ver­käu­fer für die Lie­fe­rung Ver­sand­kos­ten. Die Ver­sand­kos­ten wer­den dem Käu­fer auf einer geson­der­ten Infor­ma­ti­ons­seite und im Rah­men des Bestell­vor­gangs deut­lich mitgeteilt.
  2. Lie­fe­rung, Warenverfügbarkeit
    5.1. Soweit Vor­kasse ver­ein­bart ist, erfolgt die Lie­fe­rung nach Ein­gang des Rechnungsbetrages.
    5.2. Soll­ten nicht alle bestell­ten Pro­dukte vor­rä­tig sein, ist der Ver­käu­fer zu Teil­lie­fe­run­gen auf seine Kos­ten berech­tigt, soweit dies für den Kun­den zumutbar ist.
    5.3. Sollte die Zustel­lung der Ware durch Ver­schul­den des Käu­fers trotz drei­ma­li­gem Aus­lie­fer­ver­suchs schei­tern, kann der Ver­käu­fer vom Ver­trag zurück­tre­ten. Ggf. geleis­tete Zah­lun­gen wer­den dem Kun­den unver­züg­lich erstattet.
    5.4. Wenn das bestellte Pro­dukt nicht ver­füg­bar ist, weil der Ver­käu­fer mit die­sem Pro­dukt von sei­nem Lie­fe­ran­ten ohne eige­nes Ver­schul­den nicht belie­fert wird, kann der Ver­käu­fer vom Ver­trag zurück­tre­ten. In die­sem Fall wird der Ver­käu­fer den Kun­den unver­züg­lich infor­mie­ren und Ihnen ggf. die Lie­fe­rung eines ver­gleich­ba­ren Pro­duk­tes vor­schla­gen. Wenn kein ver­gleich­ba­res Pro­dukt ver­füg­bar ist oder der Kunde keine Lie­fe­rung eines ver­gleich­ba­ren Pro­duk­tes wünscht, wird der Ver­käu­fer dem Kun­den ggf. bereits erbrachte Gegen­leis­tun­gen unver­züg­lich erstatten.
    5.5. Kun­den wer­den über Lie­fer­zei­ten und Lie­fer­be­schrän­kun­gen (z.B. Beschrän­kung der Lie­fe­run­gen auf bestimm­ten Län­der) auf einer geson­der­ten Infor­ma­ti­ons­seite oder inner­halb der jewei­li­gen Pro­dukt­be­schrei­bung unterrichtet.
  3. Zahlungsmodalitäten
    6.1. Der Kunde kann im Rah­men und vor Abschluss des Bestell­vor­gangs aus den zur Ver­fü­gung ste­hen­den Zah­lungs­ar­ten wäh­len. Kun­den wer­den über die zur Ver­fü­gung ste­hen­den Zah­lungs­mit­tel auf einer geson­der­ten Infor­ma­ti­ons­seite unterrichtet.
    6.2. Ist die Bezah­lung per Rech­nung mög­lich, hat die Zah­lung inner­halb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rech­nung zu erfol­gen. Bei allen ande­ren Zahl­wei­sen hat die Zah­lung im Vor­aus ohne Abzug zu erfolgen.
    6.3. Wer­den Dritt­an­bie­ter mit der Zah­lungs­ab­wick­lung beauf­tragt, z.B. Pay­pal. gel­ten deren All­ge­meine Geschäftsbedingungen.
    6.4. Ist die Fäl­lig­keit der Zah­lung nach dem Kalen­der bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Ver­säu­mung des Ter­mins in Ver­zug. In die­sem Fall hat der Kunde die gesetz­li­chen Ver­zugs­zin­sen zu zahlen.
    6.5. Die Ver­pflich­tung des Kun­den zur Zah­lung von Ver­zugs­zin­sen schließt die Gel­tend­ma­chung wei­te­rer Ver­zugs­schä­den durch den Ver­käu­fer nicht aus.
    6.6. Ein Recht zur Auf­rech­nung steht dem Kun­den nur zu, wenn seine Gegen­an­sprü­che rechts­kräf­tig fest­ge­stellt oder von dem Ver­käu­fer aner­kannt sind. Der Kunde kann ein Zurück­be­hal­tungs­recht nur aus­üben, soweit die Ansprü­che aus dem glei­chen Ver­trags­ver­hält­nis resultieren.
  4. Eigentumsvorbehalt
    Bis zur voll­stän­di­gen Bezah­lung ver­blei­ben die gelie­fer­ten Waren im Eigen­tum des Verkäufers.

Innerhalb von Österreich, und ab einen Warenwert von € 50,00 Freihaus Gehsteig-Kante. Unter einen Warenwert von € 49,99 verrechnen wir € 7,99 inkl. 20 % MwSt. 

Im übrigen EU – Raum werden pro Lieferung eine Pauschale von € 28,20 inkl. 20 % MwSt. verrechnet.